Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele PC- und Konsolenspiele Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zum Magazin

  X-Zine
  Fantasy
  Fantasy-Literatur
(Moderator: Shatiel Tairitsu)
  Bartimäus-Trilogie
<< zurück weiter >>
Seiten: [1] | Nach unten Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
   Autor  Thema: Bartimäus-Trilogie (von Jonathan Stroud) (Gelesen 4054 mal)
Christina

Trucker-Meister
reinhauen & rocken

Geschlecht: Female

Username:
Christina (Offline)
Profil anzeigen |
Bartimäus-Trilogie
« am: Montag 14 Juli 2008, 14:10 » Antwort mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe gestern den ersten Teil der Bartimäus-Trilogie ("Das Amulett von Samarkand") zu Ende gelesen und fand es richtig nett!

Mal wieder echt lustige Fantasy, aber auch sehr spannend. Ich bin nämlich eigentlich fast kein Fantasy-Leser mehr, nur noch in Ausnahmefällen, aber normalerweise mag ich diese recht neuen Bücher mit Drachen, Magiern, Orks, Zwergen und was-auch-immer (leider ist ja jetzt der totale Vampir-Romantik-Schund angebrochen, total schrecklich) überhaupt nicht - aber dieses Buch fand ich echt gut, konnte man schön nebenbei lesen!

Der Wechsel zwischen den beiden Perspektiven hat mir auch gut gefallen und die Idee, dass diese eigentlich fiesen, elitären Magier über London und die halbe Welt herrschen. In Band 2 und 3 wird es wohl mehr um diese "Aufständischen" gehen, oder? ich schätze mal, dass Nathanel dann auch bald erkennen wird, was Sache ist (er hatte ja schon so ne kleine Ahnung bei seiner Lehrerin, die gefeuert wurde).

Ich habe gehört, dass der 2. band etwas nachlassen soll und der dritte dann wieder sehr gut ist. Habt ihr die Bücher auch gelesen?

« Letzte Änderung: Sonntag 07 September 2008, 18:33 von Christina » Gespeichert

"We were not a hugging people. In terms of emotional comfort it was our belief that no amount of physical contact could match the healing powers of a well made cocktail."
— David Sedaris
Timberwere
Administratorin / Partnerin
Jedi-Meisterin
Travarera, Elronderin, freundliche Forumswerwölfin

Geschlecht: Female

Username:
Timberwere (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #1 am: Dienstag 15 Juli 2008, 20:01 » Antwort mit Zitat

Ja, ich habe den ersten und den zweiten gelesen (danke, Janinchen! ) und fand beide sehr gut. Meiner Meinung nach fällt der zweite Band gar nicht so sehr ab gegenüber dem ersten. Die Perspektive wechselt nicht nur zwischen Jungmagier und Djinni hin und her, sondern zwischen Junge, Djinni und Kitty, der Aufständischen. Das fand ich klasse, das Kittys Hintergrund genauer beleuchtet wird. Und Strouds Schreibstil ist schon klasse. Bartimaeus' sarkastische Kommentare sind herrlich.

Momentan ist ja "moderne" Fantasy sehr in; die Bartimaeus-Trilogie spielt in einer sehr faszinierenden Parallelwelt, die *eigentlich* modern ist, aber von Magie geprägt wird. Und die fiesen, dekadenten Magier sind schon lustig. Das Schlimme ist, dass Nathaniel, der jugendliche Hauptcharakter, ihnen immer ähnlicher wird, und man eigentlich mit Bartimaeus, dem Djinni, mitfiebert.

Aber andererseits bedeutet das auch, dass ich kaum erwarten kann, wie es in Teil 3 weitergeht.
Gespeichert


Der Wahnsinn hat einen Namen: Hobbits auf Speed!
We, the Elronders...
Lord Vulthar

Ch'rogah!

Geschlecht: Male

Username:
vulthar2008 (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #2 am: Donnerstag 17 Juli 2008, 20:28 » Antwort mit Zitat

Habe alle 3 Teile bereits Ende 2006 gelesen & kann's nur wärmstens empfehlen - lustig, nachdenklich & spannend. Warum der 2. Teil abfallen soll, kann ich ebenfalls nicht nachempfinden. Ich hab alle drei Bücher nacheinander verschlungen - was bei mir auch nur noch selten vorkommt, da es einfach zu viele Bücher (Bestseller) nach Schema F gibt.

Hoffentlich erscheint der 3. Band bald auf Deutsch, damit eure Neugier gestillt werden kann 
Gespeichert
Aragorna
Partner
Rapper-Meister
I'm not here for your entertainment

Geschlecht: Male

Username:
Aragorna (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #3 am: Donnerstag 17 Juli 2008, 20:45 » Antwort mit Zitat

Den dritten gibts doch schon auf deutsch, sonst hätt ich den noch nicht gelesen *g*

Insgesamt lässt der zweite etwas nach, aber nicht so sehr das man sich durch die Seiten quälen muss. Insgesamt fand ich die Trilogie super.

Gespeichert

Lord Vulthar

Ch'rogah!

Geschlecht: Male

Username:
vulthar2008 (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #4 am: Samstag 19 Juli 2008, 10:25 » Antwort mit Zitat

Oh, da hatte ich meine Vorredner wohl  missverstanden  - umso besser, wenn Band 3 schon auf Deutsch draußen ist. Ran ans Lesen also ...
Gespeichert
Drachenfee

Redaktion

* Elronder *

Geschlecht: Female

Username:
Drachenfee (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #5 am: Mittwoch 30 Juli 2008, 20:03 » Antwort mit Zitat

Ich lese auch grad Teil eins (nachdem er lange, lange im Regal vor sich hinstaubte) und fühle mich gut unterhalten. Für ein als Kinder-/Jugendbuch angespriesenen Bestseller finde ich es auch für Erwachsene spannend genug und es regt mich echt zum nachdenken an. Dass die Zauberer elitär und anscheinend despotisch herrschen, finde ich eine interessante Idee und bin mal gespannt, wie's weitergeht.

Werde mir sicher auch Teil 2 und 3 zu Gemüte führen.
Gespeichert

We, the Elronders have survived, by honor and pride and the blessing of the sword
BulmaZ

Sometimes Goodbye's the only way.

Geschlecht: Female

Username:
BulmaZ (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #6 am: Mittwoch 20 August 2008, 22:32 » Antwort mit Zitat

Teil 2 war meiner Ansicht nach am enttäuschensten. Aber mit Band 3 ist man dann wieder sehr gut bedient. Bartimäus ist einfach der Coolste.
Gespeichert

...It's better to be hated for what you are, than to be loved for what you are not...
Christina

Trucker-Meister
reinhauen & rocken

Geschlecht: Female

Username:
Christina (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #7 am: Sonntag 07 September 2008, 18:33 » Antwort mit Zitat

Ich habe nun im Urlaub Teil 2 gelesen und fand ihn ziemlich gut! Bin schon gespannt auf Band 3, werde aber auf die Taschenbuchausgabe warten.

Ich finde die Entwicklung, die Nathanael durchgemacht hat, ziemlich interessant und bin gespannt, ob ihm in Teil 3 die Augen geöffnet werden oder so. Kittys Sicht der Dinge gefiel mir am besten - kein Wunder, als Nicht-Magier identifiziert man sich natürlich nicht mit den fiesen, arroganten Zauberern .
Ich finde es eine echt gute Idee, die Sache mit der Zauberer-Herrschaft mal aus so eine negativen Sicht darzustellen. Das kam ja irgendwie echt unerwartet in Teil 1, weil man sich erstmal auf die Seite von Nathanael geschlagen hatte und dann kam diese Entwicklung ...
« Letzte Änderung: Sonntag 07 September 2008, 18:33 von Christina » Gespeichert

"We were not a hugging people. In terms of emotional comfort it was our belief that no amount of physical contact could match the healing powers of a well made cocktail."
— David Sedaris
Olga

Haargel-Meister
*vom Grinch besessen *

Geschlecht: Female

Username:
olga (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #8 am: Donnerstag 20 November 2008, 15:31 » Antwort mit Zitat

Ich habe die Trilogie bisher ignoriert (da ich befürchtete sie sei im Stil der Harry-Potter-Reihe die ich ja nicht mal zuende gelesen habe)  und sie nun aufgrund der guten Kritiken hier in Angriff genommen und jetzt bereits ausgelesen (verschlungen). Endlich mal wieder schöne und einfallsreiche fantasy. Die Charaktäre fand ich sehr überzeugend in ihrer Polarität und Entwicklung. Und endlich mal eine recht gelungene Aufbereitung des Dämonenthemas ( erhabene Dschinn meine ich natürlich )

Spoiler
Richtig gut fand ich im letzten Teil auch die Erzählung über die Beziehung zwischen Bartimäus und Ptolemäus und das Ende hat mich auch ein wenig angerührt
« Letzte Änderung: Donnerstag 20 November 2008, 15:35 von Olga » Gespeichert

"Öffne deine Augen, und öffne sie dann noch einmal"
Drachenfee

Redaktion

* Elronder *

Geschlecht: Female

Username:
Drachenfee (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #9 am: Sonntag 23 November 2008, 19:46 » Antwort mit Zitat

Ja, Teil 2 hat mich mittlerweile auch überzeugt. Man wusste zwar nun schon, was auf einen zukommt, aber das hat dem Spaß keinen Abbruch getan. Besonders Bartimäus' Sicht auf die Welt finde ich immer wieder erheiternd. Bin schon gespannt auf den letzten Teil.
Gespeichert

We, the Elronders have survived, by honor and pride and the blessing of the sword
Olga

Haargel-Meister
*vom Grinch besessen *

Geschlecht: Female

Username:
olga (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #10 am: Sonntag 30 November 2008, 21:24 » Antwort mit Zitat

Ich habe jetzt noch einen anderen Roman von Stroud gelesen, nämlich  "Drachenglut"  (im Englischen Buried Fire) ganz nett, im Stil eher ähnlich wie Stephen King.
Die Bartimäus-Trilogie finde ich aber besser. Eine Freundin von mir hat jetzt auf meinen Empfehlung auch den ersten Band gelesen und meinte gestern, Bartimäus sei der Jack Sparrow unter den Dämonen. Wie wahr
Gespeichert

"Öffne deine Augen, und öffne sie dann noch einmal"
Drachenfee

Redaktion

* Elronder *

Geschlecht: Female

Username:
Drachenfee (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #11 am: Dienstag 09 Dezember 2008, 21:36 » Antwort mit Zitat


Zitat von: Olga am Sonntag 30 November 2008, 21:24   

Bartimäus sei der Jack Sparrow unter den Dämonen. Wie wahr

DAS nenne ich ja mal nen passenden Vergleich!!!
Gespeichert

We, the Elronders have survived, by honor and pride and the blessing of the sword
Todsänger

Ich liebe dieses Forum!

Username:
Todsänger (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #12 am: Samstag 01 Januar 2011, 12:17 » Antwort mit Zitat

Die Bartimäus Bücher sind wirklich klasse. Ich habe alle gelsen. Auch den neuen vierten Teil kann ich nur empfeheln.
Gespeichert
Librimania

Hakuna Matata

Username:
Librimania (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Bartimäus-Trilogie
« Antwort #13 am: Freitag 23 August 2013, 20:52 » Antwort mit Zitat

Ich schließ mich der Meinung an. Den ersten Teil fand ich von der Spannung her noch etwas lahm (hat aber der Witz und die Struktur wieder wettgemacht. Es lebe der britische Humor!). Jetzt lese ich gerade Band 4 und ich muss sagen, ich liebe Bartimäus. Zwar finde ich Salomo nicht überzeugend, aber wen kümmerts, solange Bartimäus seinen Senf zu allem dazu gibt?
Gespeichert

www.librimania.de
Das Portal rund um Fantasy. Gewinne Bücher für deine Rezensionen.
Seiten: [1] | Nach oben Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
  X-Zine
  Fantasy
  Fantasy-Literatur
(Moderator: Shatiel Tairitsu)
  Bartimäus-Trilogie
<< zurück weiter >>

X-Zine | Powered by TIBBS 1.3 ME (MYRIAS Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by MYRIAS.DE - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint for further details and credits.

 

 

 


stimmt für uns