Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele PC- und Konsolenspiele Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zum Magazin

  X-Zine
  Shadowrun / Earthdawn
  Spielleitung in Earthdawn
(Moderatoren: Jhary-a-Conel, Chronist)
  Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
<< zurück weiter >>
Seiten: [1] | Nach unten Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
   Autor  Thema: Vielseitigkeit und Zweitdisziplin (Gelesen 1713 mal)
Gorro

Geschichtenerzähler

Geschlecht: Male

Username:
Gorro (Offline)
Profil anzeigen |
Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« am: Donnerstag 16 April 2009, 12:43 » Antwort mit Zitat

Ich hatte vor einer Weile bei einem meiner Spieler das folgende Problem:
Er fragte mich, was mit einem Talent, das er über Vielseitigkeit gelernt hat passiert, wenn er es ebenfalls in seiner Zweitdisziplin lernen würde.

Das Grundbuch sagt klar aus, daß ein Mensch kein Talent über Vielseitigkeit lernen kann, das er zu einem späteren Zeitpunkt in seiner Disziplin lernt. Das funktioniert jedoch nur in der Ersten Disziplin, da ein Spieler nur selten bei der Charaktererschaffung bereits beschließt, welche Zweitdisziplin er wählt.

Für mich gab es folgende Lösungen:
1. Der Charakter muß das Talent noch einmal lernen
2. Das Talent wird Teil seiner Zweitdisziplin und der Rang in Vielseitigkeit ist verbraucht
3. Das Talent wird Teil seiner Zweitdisziplin und der Spieler erhält einen Rang in Vielseitigkeit zurück, sobald er den entsprechenden Kreis erreicht hat.

Ich habe mich für Lösung 3 entschieden. Mich würde aber interessieren, wie ihr das regeln würdet.

Ineressant finde ich auch, das bei der Beschreibung von Vielseitigkeit immer Bezug auf Adepten genommen wird. Da dies eine Rassenfähigkeit ist, müßte doch auch ein Nicht-Adept Vielseitigkeit haben und Talente lernen können.
Gespeichert

Berühmte letzte Worte:
"Hey, Garlthik! Mit dem zweiten sieht man besser!"


Earthdawn und mehr in Berlin: www.spiel-in-der-burg.de
Javen

Wahrer der Legenden
Mit Dir Werd Ich Auch Noch Tee Trinken!!

Geschlecht: Male

Username:
javen (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #1 am: Donnerstag 16 April 2009, 14:05 » Antwort mit Zitat

ich weiß gar nicht, ob es da eine offizielle regel gibt, aber wir spielen das so, dass man es noch einmal lernen muss und sobald man den gleichen rang erricht wie das talent über vielseitigkeit, verschmilzt es quasi miteinander und man hat wieder einen freien vielseitigkeitsrang.

was menschliche nicht-adepten angeht so hab ich das ganz früher auch immer so gespielt, dass die talente über vielseitigkeit lernen können. aber ich meine es irgendwo mal gelesen zu haben, dass das nicht möglich ist.
nur adepten haben vielseitigkeit. nicht-adepten verfügen dann über gar keine rassenfähigkeit.
wäre wahrscheinlich auch zu heftig. dann würden die armeen wohl nur noch menschliche nicht-adepten einstellen 
Gespeichert

http://www.earthdawn-rollenspiel.de
Gorro

Geschichtenerzähler

Geschlecht: Male

Username:
Gorro (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #2 am: Donnerstag 16 April 2009, 15:27 » Antwort mit Zitat


Zitat von: Javen am Donnerstag 16 April 2009, 14:05   

nur adepten haben vielseitigkeit. nicht-adepten verfügen dann über gar keine rassenfähigkeit.
Halte ich für Unsinn. Müßte man sich mal überlegen, was Nicht-Adepten Menschen dafür erhalten. Vielleicht reduzierte Kosten beim Lernen von Fertigkeiten oder so. Aber da es kaum Spieler gibt, die als Nicht-Adept anfangen, wird man sich da kaum jemand groß Gedanken machen

Zitat:
wäre wahrscheinlich auch zu heftig. dann würden die armeen wohl nur noch menschliche nicht-adepten einstellen 
Nö. Adepten sind noch immer im Vorteil, sobald sie den zweiten Kreis erreicht haben. Ich würde Nicht-Adepten nur Talente des 1. Kreis zur Verfügung stellen. (Und da haben wir es ja wieder. Vielseitigkeit ist ja Kreisabhängig und wer keinen Kreis hat, kann natürlich auch keine Talente lernen.)
Aber das sollte hier ja eigentlich nicht das Thema sein.
Gespeichert

Berühmte letzte Worte:
"Hey, Garlthik! Mit dem zweiten sieht man besser!"


Earthdawn und mehr in Berlin: www.spiel-in-der-burg.de
Imiak

Strategos der Schwarzen Schar

Geschlecht: Male

Username:
Imiak (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #3 am: Donnerstag 16 April 2009, 17:29 » Antwort mit Zitat

Es gibt eine offizielle Regelung. Die steht allerdings in einem Buch, wo man das nicht unbedingt erwarten würde, im "Weg des Adepten" nämlich. In der englischen Version ist das auf Seite 107 zu finden, Zitat:

"When a human character learns a new Discipline of which he already knows some talents throgh his Versatility, he must relearn those talents and purchase Rank 1 in each of them. The cost is determined as usual. (...) Over time, the character will repurchase all talent ranks up to his current rank that he acquired through Versatility. Once he has done so, he may learn an additional talent via Versatility."

Javens Hausregel ist also tatsächlich die offizielle First Edition-Regel.


Mich würde im übrigen interessieren, ob RB da eine Regel dazu hat. Diese Frage taucht immer mal wieder auf und kaum einer kennt obige Stelle aus dem "Weg des Adepten". Sollte also einer da was kennen, möge er sich hier melden...
« Letzte Änderung: Donnerstag 16 April 2009, 17:41 von Imiak » Gespeichert

Most Watchful Observer des Exalted Boards
Bekennender Powergamer und Wahrer Rollenspieler!
Gwynnedd
Gast
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #4 am: Donnerstag 16 April 2009, 17:32 » Antwort mit Zitat

Wir haben uns die Frage auch gestellt und uns zu diesem entschieden:
Zitat von: Gorro am Donnerstag 16 April 2009, 12:43   

2. Das Talent wird Teil seiner Zweitdisziplin und der Rang in Vielseitigkeit ist verbraucht
irgendwie ist uns keine Begründung eingefallen, warum die Vielseitigkeit wieder frei werden sollte...
Gespeichert
arma

Redaktion

Der Erklärbär / Drückeberger / perverser Lüstling / Wahrer der Legenden
*ich bin zwei Elronder*

Geschlecht: Male

Username:
armatoth (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #5 am: Donnerstag 16 April 2009, 20:22 » Antwort mit Zitat


Zitat von: Imiak am Donnerstag 16 April 2009, 17:29   

Mich würde im übrigen interessieren, ob RB da eine Regel dazu hat. Diese Frage taucht immer mal wieder auf und kaum einer kennt obige Stelle aus dem "Weg des Adepten". Sollte also einer da was kennen, möge er sich hier melden...

Dieselbe wie in ED1, also das, was Du zitiert hast.
Gespeichert

Alle Angaben ohne Gewähr!


Geschmack ist Geschmackssache.
Imiak

Strategos der Schwarzen Schar

Geschlecht: Male

Username:
Imiak (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #6 am: Donnerstag 16 April 2009, 23:14 » Antwort mit Zitat

Steht das dann wenigstens an einer Stelle, wo man das auch findet?
Gespeichert

Most Watchful Observer des Exalted Boards
Bekennender Powergamer und Wahrer Rollenspieler!
arma

Redaktion

Der Erklärbär / Drückeberger / perverser Lüstling / Wahrer der Legenden
*ich bin zwei Elronder*

Geschlecht: Male

Username:
armatoth (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #7 am: Freitag 17 April 2009, 00:32 » Antwort mit Zitat

Ja, Seite 429.

Also, falls Du Seite 429 als Stelle ansehst, an der man Sachen finden kann. ^^
Gespeichert

Alle Angaben ohne Gewähr!


Geschmack ist Geschmackssache.
Imiak

Strategos der Schwarzen Schar

Geschlecht: Male

Username:
Imiak (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #8 am: Freitag 17 April 2009, 00:52 » Antwort mit Zitat

Kann ich dir nicht sagen. Ich kenn die ganzen RB-Sachen ja nicht.

(Jetzt fang ich damit auch nicht mehr an. Ich werde nun auf die Third Edition warten und dann möglicherweise zuschlagen.)
Gespeichert

Most Watchful Observer des Exalted Boards
Bekennender Powergamer und Wahrer Rollenspieler!
Sohimar

Ich liebe dieses Forum!

Username:
Sohimar (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #9 am: Freitag 17 April 2009, 08:22 » Antwort mit Zitat


Zitat von: Gorro am Donnerstag 16 April 2009, 12:43   
Ineressant finde ich auch, das bei der Beschreibung von Vielseitigkeit immer Bezug auf Adepten genommen wird. Da dies eine Rassenfähigkeit ist, müßte doch auch ein Nicht-Adept Vielseitigkeit haben und Talente lernen können.

Ist das nicht einfach eine Definitionssache?
Ein Adept ist doch definiert als jemand, der über Talente verfügt.
Wenn also z.B. ein menschlicher Bauer (Nicht-Adept) über Vielseitigkeit irgendein Talent erlernt (was er ja dank Rassenfähigkeit kann), dann wird er damit automatisch zu einem Adepten.
Gespeichert
Kaneda
Gast
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #10 am: Donnerstag 28 Mai 2009, 22:19 » Antwort mit Zitat


Zitat von: Sohimar am Freitag 17 April 2009, 08:22   
Ist das nicht einfach eine Definitionssache?
Ein Adept ist doch definiert als jemand, der über Talente verfügt.
Wenn also z.B. ein menschlicher Bauer (Nicht-Adept) über Vielseitigkeit irgendein Talent erlernt (was er ja dank Rassenfähigkeit kann), dann wird er damit automatisch zu einem Adepten.

1. Eîn Adept îst als jemand defînîert, der über Talente verfügt.
2. Vîelseîtîgkeît îst eîn Talent.

---> Nîchtadepten haben keîne Vîelseîtîgkeît, und können daher auch nîcht mîttels Vîelseîtîgkeît andere Talente lernen und damît automatîsch zu Adepten werden.

Ansonsten îst das mît der Vîelseîtîgkeît und den Zweîtdîszîplîntalenten în der Fîrst Edîtîon schön erklärt. Dîe Talente, dîe man înnerhalb der Dîszîplîn erlernt, lernt man "nach Art der Dîszîplîn" anzuwenden und eînzusetzen. Vîelseîtîgkeîtstalente haben mît eîner Dîszîplîn und deren Sîchtweîse nîchts zu tun, weshalb solche Talente în der zweîten Dîszîplîn auch von vorne erlernt werden müssen. Somît hat der Charakter vorläufîg zweîmal das Talent auf unterschîedlîchen Stufen, dîe getrennt voneînander geführt werden, bîs das neue Talent der Dîszîplîn auf dîe Stufe des alten Talentes gesteîgert wurde. An dem Punkt verschmelzen dîe Talente und folgen fürderhîn der Sîcht der Dîszîplîn. Bîs dahîn kann der Charakter îm Grunde jedesmal entscheîden, ob er în bestîmmten Sîtuatîonen das höhere Vîelseîtîgkeîtstalent oder das nîedrîgere Talent der Dîszîplîn anwenden möchte. Allerdîngs îst es beî Anwendung des höheren Vîelseîtîgkeîtstalents sehr wahrscheînlîch, daß dîe Dîszîplîn anklopft und sîch dîe Frage stellt, ob der Adept denn wîrklîch so geeîgnet für dîe Dîszîplîn îst, wîe er zu seîn meînt: ---> Dîszîplînkrîse. Sollte der Charakter gar das Vîelseîtîgkeîtstalent weîter steîgern, würde îch dîe Dîszîplîn fürderhîn eînfach streîken lassen.
Gespeichert
Wicket Warwick

Nicht alle Finger sind gleich

Geschlecht: Male

Username:
Wicket Warwick (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
« Antwort #11 am: Sonntag 08 Juli 2012, 06:12 » Antwort mit Zitat

Wie ist es generell mit ner Zweitdisziplin in der 3rd Edition?

Was ist mit Unempfindlichkeit? Da darf man nur die aus der ersten Disziplin nehmen oder? Und was ist mit den ganzen Boni bei KReisaufstieg? Bekommt man die in der zweiten Disziplin auch noch on top??
Gespeichert

Stimmt so..
Seiten: [1] | Nach oben Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
  X-Zine
  Shadowrun / Earthdawn
  Spielleitung in Earthdawn
(Moderatoren: Jhary-a-Conel, Chronist)
  Vielseitigkeit und Zweitdisziplin
<< zurück weiter >>

X-Zine | Powered by TIBBS 1.3 ME (MYRIAS Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by MYRIAS.DE - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint for further details and credits.

 

 

 


stimmt für uns