Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele PC- und Konsolenspiele Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zum Magazin

  X-Zine
  Rollenspiele
  Rollenspiel - Begegnungen
(Moderatoren: Goliath, arma)
  Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
<< zurück weiter >>
Seiten: [1] 2 | Nach unten Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
   Autor  Thema: Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund (Gelesen 4996 mal)
Fini

Besitzerin eines Apfelbaums / Mrs biologisch abbaubar
Elfen-Schnepfe 85erTrollschätzchen

Geschlecht: Female

Username:
F. (Offline)
Profil anzeigen |
Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« am: Montag 24 September 2007, 12:50 » Antwort mit Zitat

Huhu!

Hier sind doch bestimmt auch ein paar Mamis und Papis da.

Habt Ihr von Anfang an (mit allerkleinstem Säugling) wieder gespielt oder gabs da eine Pause? Durfte nur Papa wieder spielen, während Mama daheim beim Kind blieb?

Wie siehts mit den Mitspielern aus? Habt Ihr Eltern in Eurer Gruppe? In wieweit nehmt Ihr darauf Rücksicht (z.B. nur bei denen zu Hause spielen, Stillpausen...)? Nervt Euch das, wenn das Kleine zwischendurch schreit und Aufmerksamkeit will? Oder geht Euch das Spielen über alles, so daß Ihr das alles einfach ertragt? 

Ich habe mal in einer Gruppe gespielt, bei der eine Spielerin 2 kleine Kinder (2/3 Jahre) hatte. Ständig ist sie aufgestanden, um sich mit den beiden zu beschäftigen. Oder die Kinder haben im Hintergrund gebrabbelt, gestritten oder geschrien, so daß wir ständig abgelenkt waren. Irgendwie war die Stimmung dann immer dahin. Auch mußten wir immer zu denen fahren, was ich auch nervig fand, da das ne ganz schöne Strecke war und das für nur einen Abend.

Was habt Ihr so für Erfahrungen gesammelt? Und wie könnt mans besser machen?

Fini *auch bald Mama und deshalb die Frage
Gespeichert


Mehr unter http://efc.earthdawn.com/
Aife

Gronk-Dompteuse

Geschlecht: Female

Username:
Aife (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #1 am: Dienstag 02 Oktober 2007, 13:00 » Antwort mit Zitat

Wir haben eine kleine Tochter (am 7.5.2007 geboren) und haben zum einen jeder eine Runde außer Haus und zum anderen eine Runde, die ich meistere.

Die Runde, die ich meistere hat eine ganze Weile pausiert, was aber auch damit zusammenhing, daß wir umgezogen sind. Wir spielen mit dieser Runde immer bei uns. Das Baby regelmäßig nachts noch durch die Gegend zu transportieren, finde ich nicht so toll. Da es der einen Mitspielerin zu viel ist, wöchentlich zu uns zu fahren, spielen wir jetzt nur noch alle zwei Wochen.

Anfangs war Merle noch erst um 9 oder um 10 im Bett, was recht störend war, weil sie einerseits aufgedreht war, weil so viel Besuch da war, aber andererseits müde war und diese Kombination ist bei Kindern immer fürchterlich.
Jetzt geht sie um 8 Uhr ins Bett und dann ist meistens auch Ruhe. Ansonsten muß mein Mann sie beruhigen gehen, was natürlich nicht so toll ist, aber besser als gar nicht spielen. Stillen nebenher ist im Prinzip kein Problem, es sei denn, das Kind läßt sich von dem Besuch ablenken, was manchmal der Fall ist und manchmal nicht. Wenn gewürfelt werden muß, während ich stille, macht das mein Mann.

Bei Babies finde ich das noch relativ einfach. Die sind besser ins Bett zu bekommen als Kleinkinder und bleiben dann auch da, wo sie hingelegt wurden.

Mit einem wachen Kleinkind in der Nähe kann man nach meiner Erfahrung das Spielen vergessen. Es ist ja schon schwer, sich nur am Stück zu unterhalten, weil das Kind ständig Aufmerksamkeit will oder braucht. (Wenn Kleinkinder irgendwo außer Sichtweite ruhig sind, ist das meistens ganz schlecht... )
Wir werden weiterhin versuchen, dafür zu sorgen, daß die Kleine im Bett ist, wenn wir spielen. Mal sehen, wie das läuft, wenn sie älter ist. Wenn das gar nicht klappt, können wir dann eben nur noch getrennt außer Haus spielen.
Gespeichert

Arkady

Redaktion

Card-Flopper, Dice-Chucker & More

Geschlecht: Male

Username:
Arkady (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #2 am: Samstag 06 Oktober 2007, 21:54 » Antwort mit Zitat

Mmh, also die ganz kleinen sind eigentlich kein Problem (wenn es nicht grade Schreibabys sind).

Ungut sind die ein- bis etwa vier-/fünfjährigen. Ich persönlich habe nicht vor, mir das wieder anzutun (was sich vermutlich ändert, falls ich selbst Elternteil werde... bin ja auch nur ein kleiner Hypokrit). Brettspielabende, meinetwegen. Aber etwas, wo es so auf Stimmung und Atmosphäre ankommt wie beim Rollenspiel? Nein.

Danach kommt es sehr aufs Kind an. Ein Neffe von mir wäre kein Problem, der würde Rand halten und aufmerksam beobachten. Eine Nichte hingegen, puh - neben der kann man keinen Würfel auspacken...
Gespeichert

Ich sehe aus wie ein junger, griechischer Gott.


Was?


Dionysus war auch mal jung...
Fini

Besitzerin eines Apfelbaums / Mrs biologisch abbaubar
Elfen-Schnepfe 85erTrollschätzchen

Geschlecht: Female

Username:
F. (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #3 am: Sonntag 07 Oktober 2007, 20:53 » Antwort mit Zitat

Mit den ganz kleinen ists dann noch ein Problem, wenn die Hunger kriegen . Aber sonst seh ich das ähnlich. Wobei man dann eben das Spielen auf die Abendstunden verschieben könnte.

Das wär bei unseren Gruppen aber eher etwas blöd, da wir tw. zwei Tage hintereinander spielen.

Hm... vielleicht kann man das Kind dann zu Freunden abschieben
Gespeichert


Mehr unter http://efc.earthdawn.com/
Pamina

die eine Hälfte des Knuddelknäuels
*knuschelige Raubkatze*

Geschlecht: Female

Username:
Arabra (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #4 am: Donnerstag 18 Oktober 2007, 21:48 » Antwort mit Zitat

Also, hab nur einmal Kind beim RPG dabeigehabt und muss sagen, das macht wirklich die Atmosphäre kaputt, selbst wenn die Kleine mal 3 Std. schläft, aber irgendwann meckert sie dann eben doch mal ne Runde.

Also besser abgeben, wenns geht. Und in der selben Wohnung ist auch nicht so gut, weil Papa/Mama sich dann doch aus der Ruhe bringen lassen...
Gespeichert

Und wie ist dein Earthdawnstadtname?!
Samor
Gast
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #5 am: Donnerstag 13 Dezember 2007, 13:49 » Antwort mit Zitat

In einer meiner Runden haben wir auch eine Mama, der kleine ist fast 4 (mein Neffe) und das ist überhaupt kein Problem. Wenn wir schon da sind wenn er ins Bett geht macht er zwar ein bisschen theater, aber dann ist auch gut.

wenn er nachts mal aufwacht, weil er was gehört hat, dann kommt holt ihn die mama einmal raus, er guckt in die Runde sagt gute nacht und geht wieder ins Bett, war völlig unproblematisch auch als er kleiner war.

Allerdings haben wir mit der Gruppe auch pausiert, bis er einigermaßen durchgeschlafen hat.
Gespeichert
Fini

Besitzerin eines Apfelbaums / Mrs biologisch abbaubar
Elfen-Schnepfe 85erTrollschätzchen

Geschlecht: Female

Username:
F. (Offline)
Profil anzeigen |
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #6 am: Montag 10 März 2008, 10:59 » Antwort mit Zitat

Erste Spielrunde erfolgreich durchgeführt . Ging prima mit Baby, wenn man die Pausen einhält.

Mama und Papa mußten nur einmal kurz ermahnt werden, da die Aufmerksamkeit nicht mehr dem Spiel galt: Baby lernt grad Daumenlutschen - höchst faszinierend

Und mitten im Kapf hat er kurz Hunger bekommen. Zum Glück war Mama nicht so sehr am Kampf beteiligt.

Ansonsten kein Geschrei, kein Gequengel... ein ganz braves Kind
Gespeichert


Mehr unter http://efc.earthdawn.com/
Equinos
Gast
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #7 am: Sonntag 11 Januar 2009, 13:03 » Antwort mit Zitat

Ihr werdet es kaum glauben, aber ich bin selber ein Kind..:(
Muss noch mindestens Acht Jahre warten, bis ich eine eigene Wohnung habe.
Also muss ich 2 Drittel meines bisherigen Lebens warten, bis ich 20 Jahre alt bin.
Gespeichert
Arkady

Redaktion

Card-Flopper, Dice-Chucker & More

Geschlecht: Male

Username:
Arkady (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #8 am: Samstag 17 Januar 2009, 11:53 » Antwort mit Zitat

Jaja, and wenn unsereins diesen Teens sagt, sie wären Kinder, dann gibt es wieder verächtliche Blicke.
Diese Jugend von heute ist mit ihren Prinzipen ja sowas von inkonsequent!

Kein Wunder, dass die die Erwachsenen von morgen werden...
Gespeichert

Ich sehe aus wie ein junger, griechischer Gott.


Was?


Dionysus war auch mal jung...
Equinos
Gast
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #9 am: Mittwoch 21 Januar 2009, 16:45 » Antwort mit Zitat

Ähh?
War das jetzt positiv oder negativ gemeint?
Gespeichert
Tank
Gast
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #10 am: Donnerstag 22 Januar 2009, 07:26 » Antwort mit Zitat

Ich glaube, das war Ironie...
Gespeichert
Equinos
Gast
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #11 am: Samstag 24 Januar 2009, 11:24 » Antwort mit Zitat

Kann es nicht sein, dass meine letzte Aussage Ironie war?
Gespeichert
Tank
Gast
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #12 am: Montag 26 Januar 2009, 08:56 » Antwort mit Zitat

Theoretisch ja.

BTT
Gespeichert
Equinos
Gast
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #13 am: Montag 26 Januar 2009, 15:13 » Antwort mit Zitat

K BTT T
Gespeichert
Timberwere
Administratorin / Partnerin
Jedi-Meisterin
Travarera, Elronderin, freundliche Forumswerwölfin

Geschlecht: Female

Username:
Timberwere (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
« Antwort #14 am: Sonntag 01 Februar 2009, 23:39 » Antwort mit Zitat

Und bitte in ganzen Sätzen sprechen.
Gespeichert


Der Wahnsinn hat einen Namen: Hobbits auf Speed!
We, the Elronders...
Seiten: [1] 2 | Nach oben Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
  X-Zine
  Rollenspiele
  Rollenspiel - Begegnungen
(Moderatoren: Goliath, arma)
  Rollenspiel mit Kindern im Hintergrund
<< zurück weiter >>

X-Zine | Powered by TIBBS 1.3 ME (MYRIAS Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by MYRIAS.DE - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint for further details and credits.

 

 

 


stimmt für uns