Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele PC- und Konsolenspiele Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zum Magazin

  X-Zine
  Shadowrun / Earthdawn
  Spielleitung in Earthdawn
(Moderatoren: Jhary-a-Conel, Chronist)
  Wie seid Ihr als Spielleiter?
<< zurück weiter >>
Seiten: 1 2 3 [4] 5 | Nach unten Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
   Autor  Thema: Wie seid Ihr als Spielleiter? (Gelesen 10370 mal)
Mika
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #45 am: Montag 23 August 2004, 13:35 » Antwort mit Zitat

Wenn ich mal spielleitere (kommt recht selten vor, da ich lieber spiele), dann denke ich mir eher nur ein grobes Konzept aus, indem ich z. B. auftauchende Gegner/Verbündete/Neutrale Wesen, denen die Spieler begegnen können, schriftlich festhalte. Dann mache ich mir meistens noch eine kleine Karte, wenn's in einen Dungeon geht und darauf verzeichne ich auch alle Gegner und die wichtigsten Schätze, die die Charaktere finden können. Das genaue Geschehen improvisiere ich meistens, da mir meine Erfharung gezeigt hat, daß die Spieler grundsätzlich anders reagieren, als ich mir das vorgestellt habe.
Gespeichert
LordRathan
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #46 am: Donnerstag 16 September 2004, 08:28 » Antwort mit Zitat

Ich habe es ebenfalls aufgegeben, für meine Spielgruppe ein Abenteuer komplett vorauszuplanen. Gegen denen ihre Schwachsinns-Ideen ist kein Kraut gewachsen. Also denke ich mir nur die grobe Story aus und der Rest wird während der Sitzung dazu erfunden.

Ob ich ein guter Spielleiter bin, kann ich so nicht sagen. Ich bedaure es immer sehr, wenn ein Spielercharakter ins Gras beisst und ich versuche das auch immer zu vermeiden.
Gespeichert
Nephailem
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #47 am: Samstag 18 September 2004, 14:29 » Antwort mit Zitat

Der größte Feind des Plots:

SPIELER!!!

Ich versuche eigentlich nie zu vermeiden, daß Spieler sterben...
Ich vermeide es lieber sie in den Tod zu schicken...
Wenn ihre eigenen Schwachsinnigen Ideen sie umbringen, kann ich da leider nix für...
Auch letztens ist wieder einer meiner Spieler hops gegangen...
Fands komisch, daß der Elementarist da stand und meinte... "Nö den Schneesturm hab ich eben die ganze Zeit genutzt... Ich nehm mal lieber den Eisspeer" Ohne Flächen Zauber war dann schichtimschacht andersherum wärs ein leichtes geworden...
Gespeichert
Scyth
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #48 am: Dienstag 05 Oktober 2004, 23:26 » Antwort mit Zitat

Nun will ich auch meine Gedanken dazu kundtun 

Zuerst frage ich mal: warum spielen wir dieses Spiel? Aus der Beantwortung dieser Frage kann man viel ableiten. Bei uns heißt die Antwort 'Spass an Atmosphäre und epischen Abenteuern'...

Ergo erschaffe ich eine Welt voller Gefahren, in die sie in den ersten Kriesen, (meist wegen der maßlosen Selbstüberschätzung der Spieler, (noch) niedrigem Informationsgrad und eben geringen Kräften) hineinschlittern...
*z.B.: ups, wie habe ich jetzt diesen Dämon befreit? oder: hey, der von mir Getötete soll wichtig für die Zukunft sein? usw*

Anfangs bekommen sie nur kleine Hinweise, die nur durch Gehirnakrobatik wahrgenommen werden können, später KÖNNEN sie immer mehr Gelegenzheiten nutzen, um Infos zu bekommen...

Prinzipiell hat jeder Spieler, da ich nur den Rahmen und die Umwelt erschaffe, die Wahl ALLES zu tun, was er möchte - er muss natürlich die Konsequenzen tragen, wobei ich darauf schaue, dass der Char nicht stirbt. Natürlich, wenn sie absoluten Blödsin machen (wobei ich wieder bei der maßlosen Selbstüberschätzung wäre. Z.B.: Angriff auf eine Bastion 'böser' Diebe. Der Chef von ihnen streckte einen Char (mit Glück) mit nur einem Schlag nieder, sie konnten ihm aber SEHR wegen eines Artefaktes schaden. Nun - sie bekamen Verstärkung, in Form einer kleinen Armee, die die Bastion angreifen wollte. Auf die Frage: wollt ihr mitangreifen und den Chef zu töten helfen - antworteten meine lieben SPieler mit: JÖÖÖÖÖ. Natürlich! Dann trat die Ernüchterung wieder ein, als sie wieder dem Chef gegenüberstanden und er meinte: Hey, euch kenn ich ja...)
naja... bisher starb in meiner SL Karriere ein Char.

Auch ich biege mal die Regeln, wenn Würfe schlecht sind, die Atmosphäre gestört wird usw... aber man sollte sich immer die Frage vor Augen halten, die ich schon eingangs erwähnte.

Abenteuer arbeite ich nur insofern aus, als dass ich weiß, wer was erreichen will und wie gut er informiert sein kann, was auch Informationen über das Handeln der Char beinhaltet.
zB wird bald ein Drache, IceWIng, zu dem sie hinmüssen, ihnen den Auftrag geben, eine speziellen Baum an einen bestimmten Ort zu pflanzen und einen nahen Alchemisten, der von allem nichts weiß, erst durch andere Drachendiener kontaktiert wird und auch dann nur wenig erfährt, ein bestimmtes Getränk bringen. Was sie nicht wissen: der Alchemist kann mit diesem Getränk ein Serum herstellen, das den Baum schnell wachsen lässt. Dieses wird er brauen und über den Baum schütten. Einige Abenteuer später wird das nahe Dorf von einer Bande eines Hauptgegners überfallen. Die Charaktere können Zugang zu dem Kochtopf oder einer nahen Quelle erringen. Was sie inzwischen wissen: der Baum enthält ein starkes Gift... wenn man ihn in das Wasser bzw. die Quelle schüttet...
Natürlich aber können die Charaktere sich auch andere Wege überlege (sei es ein direkter Angriff, Hilfe holen usw.) Natürlich benötigt dies aber Zeit und der Hauptfeind bekommt so mehr Zeit...

Scyth
« Letzte Änderung: Dienstag 05 Oktober 2004, 23:37 von Scyth » Gespeichert
Eis
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #49 am: Sonntag 13 Februar 2005, 23:25 » Antwort mit Zitat

Grüsse!
Nun meine Spieler bekommen nur am Anfang ihrer Karriere ein paar Aufträge angeschustert von irgendwelchen dubiosen Schiebern.. (omasu und wie sie alle heißen)

Später haben sie genug Feinde und Freunde. Sie haben immer eine Liste von Dingen denen sie nachgehen möchten. So lasse ich sie mitten in einer heißen Verfolgungsjagt an einem alten Bauwerk vorbeistolpern was ziemlich verlassen aussieht und ich kann mich drauf verlassen das sie irgendwann dieses Bauwerk in ihrer Liste höher setzen wenn ich ihnen in einer Legende von einem Ähnlichem erzähle. Ähnlich verhält es sich mit Adepten/Dämonen/SonstwasfürExistenzen die ihnen dazwischenpfuschen wenn sie gerade alle Hände voll haben und tief in der Scheiße sitzen. Und dann sind da noch ihre Freunde die sie gerne mal besuchen fahren und dann feststellen just bei der Auarbeitung eines genialen Plans zur Sabotage der Iopianer anwesend zu sein.
(Meine Spieler hassen Iopos, ich weiß gar nicht warum) Und das hinter Iopos ein Drache steckt war für die irgendwie schon immer klar.

Somit nutzt man das kreativpotential aller im Raum um einen Abend zu gestalten. ich habe ferner eine dicke Mappe mit NSC, toten Helden (selten findet man so liebevoll ausgearbeitete NSC wie einen toten Kameraden an den sich keiner mehr erinnert wenn man seinen Namen ändert) UND den Lieblingsbösewichten.

Ich erlaube meiner Gruppe auch einen meiner Lieblingsbösewichte zu töten. Wenn sie mich bei einem Fehler ertappen dann hat der NSC eben einen Fehler gemacht und muß dafür sterben. Müssen Helden schließlich auch.

Ich gebe Mestoph auch in der Hinsicht recht das man NSC lispeln lassen sollte oder dicke Ti°°°° haben sollten wenn sich Spieler daran erinnern sollen...

Wir haben gerade BaW hinter uns, meine Gruppe hat ihre Helden seit 2 Jahren wir haben jeden Sonntag etwa 10 Stunden gezockt (wie die letzen 7 Jahre auch) und der 9. Kreis bewirk bei manchem das gefühl langsam die richtig bösen auf ihrer Liste packen zu können. Sie müssen nur mal bei dem Trollhändler in Throal wieder ein paar schöne Tränke erstehen....
Gespeichert
Starfish
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #50 am: Dienstag 15 Februar 2005, 13:00 » Antwort mit Zitat

Hier mal mein Senf zu der Sache:

Ich denke es kommt ein wenig auf das Abenteuer an, das man Meistert.
Bei einem Detektiv Abenteuer macht es wenig sinn viel zu Improvisieren finde ich. Die Hinweise für die Spieler müssen einfach da sein, sonst wird es wohl zu chaotisch.

Ansonsten gilt bei mir die Regel: Atmosphäre und gutes Rollenspiel gehen vor.

Ich habe vor kurzem mal ein Abenteuer gemacht, das ich speziell für meine Gruppe entworfen habe. Das heißt ich hab mir einen Plot ausgedacht, der für jeden meiner Helden seine spezielle Herausforderung in sich hatte.
Das ist sehr gut angekommen, weil sich im Verlauf des Spielabends jeder mal etablieren konnte und zeigen was er kann.

Das ist auch ein Grund, warum ich als Spielleiter von meinen Spielern verlange eine Hintergrundgeschichte für ihre Charaktere zu entwerfen. Das macht es mir leichter auf ihre Helden zugeschnittene Abenteuer zu meistern.

Was das Heldensterben angeht, ist es so, dass wenn die Situation brenzlig wird ich die Microsoft Frage auspacke: "Willst du das wirklich tun?"

Dann wissen meine Spieler, jetzt sollte ich gut überlegen ob ich weiter mache. Meist entstehen dadurch die wirklich heroischen Taten, aber wie so oft eben auch die wirklich tötlichen.

Abgesehen davon versuche ich eigentlich meine Spieler nicht von Pech umbringen zu lassen. Wenn einer schlecht würfelt und dadurch tötlichen Schaden bekommt, kann es schon mal sein, dass ich ihn noch überleben lasse. Wenn einer allerdings Unsinn macht, dann muss er mit den Konsequenzen leben.

Ganz nach dem Motto:
Sei hart aber fair
Gespeichert
Javen

Wahrer der Legenden
Mit Dir Werd Ich Auch Noch Tee Trinken!!

Geschlecht: Male

Username:
javen (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #51 am: Dienstag 15 Februar 2005, 16:21 » Antwort mit Zitat

das ist auch einer der gründe, warum ich immer einen sl-schirm benutze.
bei irgendwelchen unwichtigen kämpfen würde ich auch niemals einen charakter sterben lassen. mit schirm kann man wenigsten den schein wahren, dass der charakter einfach glück gehabt hatte.

erst letztens kam ein freund von mir an und beschwerte sich darüber, dass die ganze gruppe hops gegangen ist. es stellte sich heraus, dass der sl immer offen würfelt. tja, so etwas kommt dabei raus.

Gespeichert

http://www.earthdawn-rollenspiel.de
Grinder

Earthdawn forever, Baby!

Geschlecht: Male

Username:
Grinder (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #52 am: Dienstag 15 Februar 2005, 16:33 » Antwort mit Zitat

Ich lasse die Gruppe auch bei "unwichtigen" Kämpfen sterben. Die ED-Welt ist gefährlich, da kann man auch durch die Attacken eines Cadaver Men sterben, selbst wenn man Kreis 7 ist (ihr wißt ja nicht, wie gut ich würfeln kann ).

Der letzte Char ist aber vor einem Jahr Real-Time gestorben, von daher besser ich mich wohl....
Gespeichert
Eis
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #53 am: Dienstag 15 Februar 2005, 18:47 » Antwort mit Zitat

Ich sehe das ähnlich wie Grinder. Wobei Cadaver Men irgendwann nur noch nervig sind weil sie Infos weitergeben und Alarm geben...

Als Kampfgegner für 7.Kreis Helden wohl kaum oder höchstens in großen Massen wo sich dann allerdings der Elementarist die Hände reibt...

Ich hatte mal überlegt die Spieler als Dungeonkeeper walten zu lassen und als SL mit 7 Adepten das Dungeon zu stürmen.

Könnte mal witzig sein...

Gespeichert
Javen

Wahrer der Legenden
Mit Dir Werd Ich Auch Noch Tee Trinken!!

Geschlecht: Male

Username:
javen (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #54 am: Mittwoch 16 Februar 2005, 11:27 » Antwort mit Zitat

also wenn ich einen charakter, der über 6 jahre gespielt wurde, durch würfelpech bei einem unwichtigen kampf sterben lasse, würde der spieler wohl kein wort mehr mit mir reden - zu recht 

natürlich ist die welt gefährlich, doch man spielt auch helden.

Gespeichert

http://www.earthdawn-rollenspiel.de
Grinder

Earthdawn forever, Baby!

Geschlecht: Male

Username:
Grinder (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #55 am: Mittwoch 16 Februar 2005, 12:25 » Antwort mit Zitat

Würden meine Spieler wissen, dass sie bei einem Aufwärmfight nicht sterben könnten, wäre die ganze Spannung für sie weg, wie sie selbst sagen. Von daher ist es ok.
Gespeichert
Starfish
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #56 am: Mittwoch 16 Februar 2005, 15:26 » Antwort mit Zitat

Naja, deshalb sag ich ja, wer tollkühn ist, oder unsinn macht muss mit den konsequenzen leben.
4 Banditen sind kein Promlem für meine Gruppe, aber gegen einen einzelnen aus der Gruppe können sie schon gut schaden anrichten.
Gespeichert
Gorlak
Gast
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #57 am: Donnerstag 17 Februar 2005, 04:23 » Antwort mit Zitat

Bei uns in der Runde geht es relativ hart zu, denn meines Erachtens ist die Welt von Earthdawn ein Ort an dem hinter jeder Ecke der Tod lauern kann. Sei es in Form von Überbleibseln der Plage (Dämonen, Konstrukte), Thera, sonstigen Fraktionen (Iopos, Blutwald), Kreaturen (Drachen allen voran) etc. Die Welt ist gebrochen und gefährlich und das spüren die Charaktere. Es ist nicht so, dass bei uns am laufenden Band die Chars sterben (drei SCs hat es bisher dahingerafft), aber die Gefahr ist immer gegeben. Ohne dieses Gefühl im Nacken wäre Barsaive m.E. unglaubwürdig.
Gespeichert
Javen

Wahrer der Legenden
Mit Dir Werd Ich Auch Noch Tee Trinken!!

Geschlecht: Male

Username:
javen (Offline)

Profil anzeigen | WWW | E-Mail
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #58 am: Donnerstag 17 Februar 2005, 11:47 » Antwort mit Zitat

tja dafür hab ich ja den sl-schirm. die spieler denken auch, dass sie bei jedem kampf draufgehen können. aber ich lass es bei den unwichtigen kämpfen nicht zu.

wenn es gegen ein dämon geht, dann sieht die sache schon anders aus. das würfel ich knallhart aus und da sind auch schon viele charaktere hops gegangen. deswegen haben sie auch immer noch respekt vor dämonen, obwohl sie mittlerweile den 9. kreis + zweitdiszi erreicht haben. aber so soll es auch sein 
Gespeichert

http://www.earthdawn-rollenspiel.de
Bluerps

Huibu!

Geschlecht: Male

Username:
Bluerps (Offline)
Profil anzeigen | WWW |
Re:Wie seid Ihr als Spielleiter?
« Antwort #59 am: Freitag 18 Februar 2005, 00:33 » Antwort mit Zitat

Man muss bei diesen Tödlichkeits Überlegungen auch zwischen Spieler und Charakter unterscheiden. Ob der Spieler weiss das sein Charakter sterben kann, oder nicht, hat rein gar nichts mit den Handlungen des Charakters zu tun.
Das bedeutet das ein ängstlicher Charakter, dessen Spieler weiss das der Char unsterblich ist, deswegen nicht plötzlich beim nächsten Named Horror die Tür eintreten und sagen kann "He du! Gib lieber gleich auf, ich bin nämlich unsterblich!"

Darüber hinaus hat die Tödlichkeit der Welt nicht wirklich was mit den Charakteren zu tun, wenn man das nicht will.
Das ein fieser Dämon im Kaer bisher jeden einzelnen Abenteurer getötet hat, der da hinunter ging, heißt nicht das er das mit jedem weiteren Helden auch tun wird. Also kann es früher oder später einen Helden geben, der den Dämon bezwingt. Man kann durchaus festlegen das das die Charaktere sein werden. Deswegen ist das Kaer aber immer noch ein übles Höllenloch aus dem niemand lebend wieder kehrt.

Letztendlich läuft es wieder auf eine Geschmacksfrage hinaus (siehe auch armas Sig ). Will ich den Tod eines Charakters als ultimative Konsequenz eines dummen Zufalls oder einer Niederlage im Kampf, oder sind mir schwächere Formen der Niederlage (Gefangenschaft, Verlust von Ansehen oder Ausrüstung, etc.) lieber? Das ist etwas das jede Gruppe unter sich ausmachen muss.

Ich persönlich würde meinem SL aufs Dach steigen, wenn er meinen Charakter bei irgendeiner Zufallsbegegnung oder einer versauten Kletternprobe, oder was ähnlich banalem sterben lassen würde, aber im Rahmen eines epischen Kampfes, oder etwas ähnlichem, ist das ok.


Bluerps
Gespeichert

Most Erudite Scholar und Threefold Slayer of Ataxia des Exalted Boards
Bekennender Powergamer und Wahrer Rollenspieler!
Seiten: 1 2 3 [4] 5 | Nach oben Antwort | Ignorieren | Über Antworten benachrichtigen | Thema senden 
  X-Zine
  Shadowrun / Earthdawn
  Spielleitung in Earthdawn
(Moderatoren: Jhary-a-Conel, Chronist)
  Wie seid Ihr als Spielleiter?
<< zurück weiter >>

X-Zine | Powered by TIBBS 1.3 ME (MYRIAS Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by MYRIAS.DE - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint for further details and credits.

 

 

 


stimmt für uns